Apfelkuchen

Wednesday, March 19, 2003 at 05:59 AM

350g Mehl (oder 150g Vollkornmehl und 200g Weizenmehl)
200g Butter
175g Zucker
1 Ei
600g Äpfel (2 1/2 große Boskop)
1 gestr. TL Zimt
(Nüsse?)

Aus 200g Mehl, 100g Butter, 75g Zucker und dem Ei einen Mürbteig zubereiten. Den Teig eine Stunde (oder auch länger) im Kühlschrank kalt stellen. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Anschliessend den Teig durchkneten und rund ausrollen. In die gefette Springform geben, so daß ein 4 cm hoher Rand entsteht.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Für den Streuselteig die restlichen 100g Butter schmelzen und zusammen mit den restlichen 150g Mehl und 100g Zucker mit dem Handrührgerät vermengen.

Die Äpfelscheiben auf dem vorgebackenen Teig auslegen und mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Den Streuselteig mit den Fingern zu Streuseln verreiben und über den Teig geben. Den Kuchen ca. 30 Min. bei 200° C auf der unteren Stufe backen bis er leicht bräunlich ist.

Der Kuchen ist knusprig lecker und schmeckt zu jeder Jahreszeit.

Entry filed under: Rezept

No entries
Nothing found in the guestbook.